Suche
  • Michael Zerna

Blockchain Research #7

Access Control for Electronic Health Records with Hybrid Blockchain-Edge Architecture

Autoren: Hao Guo, Wanxin Li, Mark Nejad, Chien-Chung Shen

Veröffentlicht: 4 Junii, 2019

Link: https://arxiv.org/pdf/1906.01188.pdf Abstrakt [*]:

Der globale Markt für eine elektronische Gesundheitsakte (EHR) wächst dramatisch und wird bis 2022 voraussichtlich 39,7 Milliarden Dollar erreichen. Um die Sicherheit und den Datenschutz der EHR zu gewährleisten, ist die Zugangskontrolle ein wesentlicher Mechanismus für die Verwaltung der EHR -Daten. Dieses Paper schlägt eine hybride Architektur vor, um die Zugriffskontrolle auf EHR -Daten zu erleichtern, indem sowohl Blockchain als auch Edge Nodes verwendet werden. Innerhalb der Architektur verwaltet eine blockchainbasierte Steuerung die Identitäts- und Zugriffskontrollrichtlinien und dient als manipulationssicheres Protokoll von Zugriffsereignissen. [...]

Meinung:

Das hier vorgestellte Thema geht in den Themenbereich des "Own your own identity". Sprich, die Verwaltung der digitalen Identität bleibt beim Nutzer und jener bestimmt, welcher Dienst auf welche Daten zugreifen kann. Innerhalb jenes Themengebiets existieren die unterschiedlichsten Lösungsmöglichkeiten, welche mehr oder weniger an offenen Standards operieren. In diesem Paper werden verschiedene Zugriffskontrollmechanismen verwendet. Diese sind nicht komplett neu und dienen als Aufsatz für den Zugriff auf Hyperledger. Das Paper beschreibt per Beispiel sehr gut, wie ein Austausch von sensiblen Daten über eine Blockchain von statten gehen kann. Die gewählte Architektur wirkt solide. Sehr schade ist jedoch, dass die aufgezeigte Applikation nicht für die Öffentlichkeit zugreifbar ist. Dies hinterlässt einen faden Beigeschmack bei uns, denn der Beweis der kompletten Funktionalität ist damit nicht erbracht. Darüberhinaus ist die aufgezeigt Architektur stark getrieben von speziellen Zugriffskontrollen und einer speziellen "digitalen Identität". Mit dem Wachstum von neuen Lösungsansätzen wächst auch die Wartung der Nutzer jener "digitalen Identität". Besser wäre es, wenn sich Lösungen finden würden, welche zusammen auf eine offene Architektur setzen, so dass der Nutzer nicht mehrere Konten verwalten muss. Eine offene Lösung für solch ein Problem, kann das DID (decentralized identities) Protokoll der W3C darstellen.

[*] Übersetzt von zerna.io

6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Blockchain Research #11

Blockchain based access control systems: State of the art and challenges Autoren: Sara Rouhani, Ralph Deters Veröffentlicht: 22. August, 2019 Link: https://arxiv.org/pdf/1908.08503 Abstrakt [*]: Zugri

Blockchain Research #10

Detecting Fraudulent Accounts on Blockchain: A Supervised Approach Autoren: Michal Ostapowicz, Kamil Żbikowski Veröffentlicht: 21. August, 2019 Link: https://arxiv.org/pdf/1908.07886 Abstrakt [*]: D

Blockchain Research #9

A Survey on Ethereum Systems Security: Vulnerabilities, Attacks and Defenses Autoren: Huashan Chen, Marcus Pendleton, Laurent Njilla, Shouhuai Xu Veröffentlicht: 13. August, 2019 Link: https://arxiv.

Ostrower Str. 4

03046 Cottbus

©2019 zerna.io | Impressum